Elternbrief

 

Liebe Eltern,

unser Staatsminister Christian Piwarz hat sich erneut in einem Elternbrief an Sie gewandt. Hier können Sie diesen lesen.

Stand 17.5.2020

 

 

Aktuelle Information

 

Werte Eltern,

aufgrund einer Entscheidung des VG Leipzig hat das Sächsische Staatsministerium für Kultus heute entschieden, die Schulbesuchspflicht für die Schüler der Grundschulen und dem Primarbereich der Förderschulen bis zum 05.06.2020 einzuschränken.

Dies bedeutet, dass die Eltern der Grundschüler selbst entscheiden, ob ihr Kind zu Hause lernt oder in der Schule. Die Schulpflicht besteht weiter.

An unserer Grundschule wird der Unterricht wie angekündigt stattfinden. Wer entscheidet, sein  Kind zu Hause zu beschulen, teilt dies schriftlich (postalisch/E-Mail) bis Montag, den 18.05.2020 mit. Eine vorherige telefonische Mitteilung ist am Montag ab 07.00 Uhr unter der bekannten Telefonnummer 037209/2290 möglich. Bitte beachten Sie,  dass zwingend bis 08.00 Uhr entweder die Mitteilung vorliegen muss oder sich ihr Kind in der Schule befindet.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass bei einer Beschulung zu Hause sich die Eltern selbst um die Erlangung der vom Klassenleiter bereitgestellten Aufgaben zu kümmern haben. Hierzu setzen sich die entsprechenden Eltern mit dem jeweiligen Klassenleiter in Verbindung.

 

K. Weiß

Grundschulrektorin

Stand 16.5.2020

 

Aktenkundige Belehrungen aller Schüler und LK bei Wiederaufnahme des Schulbetriebes ab 18.05.2020

 

1. Einhalten der hygienischen Verhaltensweisen

- Nach dem Betreten des Schulhauses sind die Hände zu desinfizieren.

 Dazu wird desinfizierendes Flüssiggel im Eingangsbereich bereitgestellt.

 Weiterhin hängen in den Toiletten, im Eingangsbereich und im Klassenzimmer Plakate aus.

- Verweis auf Husten-und Schnupfenhygiene

- In den Toilettenräumen halten sich nicht mehr als drei Personen gleichzeitig auf (es sind auch nur diese in Betrieb).

- Im Schulhaus achten wir auf den vorgeschriebenen Mindestabstand.

 Im   Gebäude sind dafür Laufwege für den Hin-und Rückweg  gekennzeichnet.

- Das Betreten des Schulgebäudes findet durch zwei Eingänge statt.

  Klassen 4a/4b und Klassen 3b/2a    rechter Eingang

  Klassen 1a/1b und Klassen 3a/2b    linker Eingang

- Die Garderobe für die Klassen befindet sich:

         Klassen 4a/4b    zwischen Zi.1/2

         Klassen 3a/2b    vor dem Klassenzimmer

         Klassen 3b/2a    neue Garderobe

         Klassen 1a/1b    neben den Klassenzimmern

- Die Stühle werden nicht hochgestellt, damit die tägliche Flächendesinfektion durchgeführt werden kann.

- Die Lehrkräfte legen individuelle Pausenzeiten fest, um eine Vermischung der Klassen zu verhindern.   

- Festgelegte Pausenzeiten im Außenbereich: Klassenstufe 1/2     8.45 Uhr – 9.15 Uhr

                                                                          Klassenstufe 3/4     9.15 Uhr – 9.45 Uhr

2. Lüftung der Räume

- Alle Klassenzimmer werden täglich gelüftet. Während der Unterrichtszeit achten die Lehrer auf die regelmäßige Belüftung.

3. Verhalten beim Mittagessen

 - Vor der Essensteilnahme werden die Hände gewaschen.

- Die Klassen nehmen das Essen zu unterschiedlichen Zeiten und in verschiedenen Räumen

  ein. Beim Anstellen sind die geforderten Abstände einzuhalten.

- Die Ausgabekraft trägt Handschuhe und Mundschutz.

4. Verhalten an Haltestellen und in öffentlichen Verkehrsmitteln

- Beim Warten ist auf den geforderten Mindestabstand zu achten.

- Weiterhin gilt in öffentlichen Verkehrsmitteln der vorgeschriebene Mund – und Nasenschutz

5. Gesundheitsbestätigung durch die Eltern

- Bitte denken Sie an die tägliche Unterschrift (zwingend notwendig ab 25.05.2020)

 

gez. K. Weiß

Schulleiterin

 

14.05.2020

 

 

Elternbrief

 

Werte Eltern,

ab dem 18.05.2020 gilt für alle Schüler der Klassen 1 bis 4 wieder die uneingeschränkte Schulbesuchspflicht, d.h. für alle Schüler der Grundschule findet ab Montag der Unterricht unter Einhaltung der besonderen Hygienebestimmungen im Klassenverband statt. 

Unterrichtet werden die Kernfächer (Kl. 1/2 D/SU/MA und Kl. 3/4 D/SU/MA/EN).

Am Montag, dem 18.05.2020 gilt für Ihr Kind Folgendes:

Klassen 1a, 1b, 2a, 2b, 4b: Unterricht 1. bis 4. Stunde (Unterrichtsschluss 11.35 Uhr)

Klassen 3a, 3b, 4a: Unterricht 1. bis 5. Stunde (Unterrichtsschluss 12.30 Uhr)

Den Plan für die weiteren Tage und Wochen erhalten die Kinder am Montag vom jeweiligen Klassenleiter.

Für die Kinder, welche eine Frühhortbetreuung in der Gemeinde angemeldet haben, findet diese in der Zeit ab 7.00 Uhr ausschließlich in der Grundschule statt. Für alle anderen Schüler beginnt der Unterricht 7.55 Uhr.

Wir weisen Sie als Eltern darauf hin, dass nur Kinder beschult werden können, die keine Krankheitsanzeichen von COVID-19 (z.B. Husten, Fieber) aufweisen. Gleiches gilt, wenn ein Haushaltsmitglied Krankheitssymptome von COVID-19 aufweist.

Sie als Eltern haben täglich in einer Gesundheitsbestätigung dieses zu bestätigen. Sollte die tägliche Gesundheitsbestätigung fehlen, wird Ihr Kind isoliert und umgehend nach Hause geschickt bzw. ist abzuholen.
Hier können Sie die Gesundheitsbestätigung für den Monat Mai herunterladen.

Nach dem Unterricht werden die in der Kita Regenbogen angemeldeten Hortkinder von einerErzieherin abgeholt, die Hortkinder, welche in der Kita Knirpsenland angemeldet sind, fahren mit dem Bus nach Weißbach in den Hort. Bitte beachten Sie die Maskenpflicht im Bus.

Innerhalb der Schule besteht für die Schüler keine Maskenpflicht. Eltern ist das Betreten des Schulgebäudes untersagt. In dringenden Fällen kann nach Voranmeldung hiervon abgewichen werden. Dann ist jedoch das Tragen einer Maske zwingend erforderlich.


Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Weiß
Grundschulrektorin

Stand: 13.5.2020

 

Aktuelle Information

 

Liebe Eltern,

der Kultusminister Christian Piwarz wandte sich erneut in einem Brief unter anderem an die Eltern der Kinder in Grundschulen. Das Schreiben können Sie hier lesen.

Stand: 11.5.2020

 

Liebe Eltern der Vorschüler,

da aufgrund der Corona-Pandemie die Vorschule für die künftigen Schüler der Klasse 1 ausfällt, können die Übungshefte „Meine Fibel“ (Grundübungen zur Vorbereitung auf das Lesen- und Schreibenlernen) zu Hause weiter abgearbeitet werden.

Die Übungshefte liegen ab Mittwoch, dem 06.05.2020, in den Kindertageseinrichtungen Dittersdorf, Weißbach und Schlößchen zur Abholung bereit.

Mit freundlichen Grüßen

K. Weiß

Grundschulrektorin

 

 

Akutelle Information

Liebe Eltern der Schüler der Klassen 4,

da bis auf weiteres die Hortbetreuung der jeweils zu unterrichtenden Schüler in der Grundschule stattfindet, teilen Sie uns bitte mit, zu welchen Zeiten eine Notbetreuung Ihres Kindes notwendig ist.

Bitte nutzen Sie dafür dieses Formular.

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Weiß

Grundschulrektorin

_________________________

 

 

Liebe Schüler der Klassen 4,

 

ab Mittwoch, dem 06.05.2020 beginnt für euch nach einer fast 8-wöchigen Pause wieder der Unterricht in der Grundschule. Dieser wird nicht so stattfinden, wie ihr es gewohnt seid.

Unterricht findet in der Zeit vom 06.05.20 bis 15.05.20 jeweils von der 1.- 4. Stunde in jeweils 2 Blöcken statt. Dabei werdet ihr in kleinen Gruppen eingeteilt.

Bringt bitte eure gelösten und bearbeiteten Aufgaben mit.

Nach der 4. Stunde könnt ihr Mittagessen (Anmeldung nicht vergessen!) und danach nach Hause fahren bzw. gehen. Angemeldete Hortkinder werden je nach Betreuungsvertrag in der Schule betreut.

Fahrschüler denken bitte daran, im Bus Abstand zu halten und eine Maske zu tragen.

Bis dahin, bleibt schön gesund.

Eure Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule Amtsberg

Stand: 02.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

ab 06.05.2020 beginnt für die Schüler der Klassen 4 wieder der Präsenzunterricht.

Hierzu verweisen wir auf die Allgemeinverfügung zu Kita und Schule, welche am 04.05.2020 in Kraft tritt.

Näheres entnehmen Sie bitte der Seite:

https://www.amtsberg.eu/?content=165&pkat=183

Bitte beachten Sie, dass der Unterricht jeweils von der 1.- 4. Stunde stattfindet. Eine darüber hinausgehende Betreuung findet lediglich im Rahmen der bestehenden Betreuungsverträge in der Grundschule statt. Das Essen ist selbst von den Eltern zu melden.

Für die Kinder der Klassen 1-3 verbleibt es vorerst bei der Notbetreuung in den jeweiligen Horten.

Vielen Dank!

Stand: 02.05.2020

 

Aktuelle Informationen

 

Liebe Eltern,

ab Montag, dem 04.05.2020, findet für die Kinder der anspruchsberechtigten Eltern der Klassen 1 - 3 die Notbetreuung in den jeweiligen Horteinrichtungen Dittersdorf bzw. Weißbach statt.

Für die Schüler der Klassenstufe 4 findet die Notbetreuung der Anspruchsberechtigten ab 06.00 Uhr ausschließlich  in der Grundschule Amtsberg statt.

Weitere Informationen bezüglich der Beschulung der Schüler der Klassenstufe 4 ab Mittwoch, dem 06.05.2020 folgen gesondert.

gez. Weiß

Grundschulrektorin

Stand: 29.4.2020

 

 

Achtung!

Die Notbetreuung für die anspruchsberechtigten Schüler der GS Amtsberg findet

   ab Montag, dem 27.04.2020

   ab 06.00 Uhr

   nur noch in der Grundschule Amtsberg

statt.

Eine Betreuung für diese Schüler ist in den Horträumen ab sofort ausgeschlossen!

 

 

Aktuelle Informationen

Für den Schulbetrieb in Sachsen hat das Kabinett am 17. April 2020 eine neue Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalts beschlossen. Danach bleiben Schulen in öffentlicher und freier Trägerschaft bis einschließlich 3. Mai 2020 geschlossen.

Der Anspruch auf Notbetreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen, Grund- und Förderschulen wurde erweitert. Das Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in Kita und Schule finden Sie hier. Die neue Regelung tritt am 18. April 2020 in Kraft.

Weitere Informationen finden Sie unter www.coronavirus.sachsen.de.

Stand: 17.4.2020

 

 

Liebe Eltern!

 

Wie Sie sicher schon aus den Medien erfahren haben, müssen unsere Schüler und Schülerinnen leider weiter zu Hause bleiben, außer Sie haben Anspruch auf eine Notbetreuung. Über den anspruchsberechtigten erweiterten Personenkreis gibt es bisher keine neuen Informationen.

Diese Entscheidung gilt zunächst bis 03.05.2020.

Wie danach weiter verfahren wird, erfahren Sie über unsere Homepage bzw. aus den Medien.

Die zu erledigenden Aufgaben für diese Zeit sind bereits auf dem Postweg zu Ihnen.

Bei Fragen können Sie sich gern an den jeweiligen Klassenlehrer oder direkt an mich wenden.

Bleiben Sie und Ihre Familien gesund!

 

Mit freundlichen Grüßen

K. Weiß

Grundschulrektorin

Der Staatsminister informiert

Ausweitung Notbetreuung


Die Liste der systemrelevanten Berufe wurde erweitert. Das bedeuetet, dass Kinder, deren Eltern (Personensorgeberechtigte) oder der alleinige Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind, die Notbetreuung in der Schule in Anspruch nehmen können.

Für welche Berufsgruppen die Notbetreuung der Kinder erfolgen kann, können Sie hier entnehmen.

Die Tätigkeit ist in einem Formblatt gegenüber der Leitung der Schule schriftlich nachzuweisen. Der Nachweis bedarf der schriftlichen Bestätigung durch den Arbeitgeber beziehungsweise Dienstherrn.

Stand: 24.03.2020

Aufgaben für die Klassen 1 und 4


Aufgrund der aktuellen Ausgangsbeschränkungen werden die Aufgaben für die Klassen 1 und 4 per Post nach Hause geschickt.

Bitte bringen Sie keine erledigten Aufgaben in die Schule. Diese werden mit Beginn des regulären Unterrichts zur Kontrolle bei dem jeweiligen Lehrer vorgelegt.

Weitere Aufgaben werden per E-Mail (über die Elternvertreter) verschickt.

Stand 24.03.2020

 

 

Schulen und Kitas schließen am 18.3.2020 (Stand 17.3.2020)

 

Liebe Eltern,

das Staatsministerium für Soziales und gemeinschaftlichen Zusammenhalt hat in Abstimmung mit dem Staatsministerium für Kultus folgende Allgemeinverfügung erlassen.

Danach schließen die Schulen und Kindertagesstätten zum 18.3.2020. Eine Betreuung ist weiterhin gegeben für die Kinder, bei denen beide Personensorgeberechtigte oder der alleinige Personensorgeberechtigte bzw. in den Fällen von Umgangsregelungen der zur Antragsstellung aktuell Personensorgeberechtigte in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig und aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Gründe an einer Betreuung des Kindes gehindert sind.

Näheres, inkl. der Liste der Sektoren der kritischen Infrastruktur entnehmen Sie bitte der Allgemeinverfügung.
Des Weiteren stellen wir Ihnen das Formular zur Erklärung des Bedarfs einer Notbetreuung in Kita und Schule zur Verfügung.
Dieses geben Sie bitte ausgefüllt und vom Arbeitgeber bestätigt in der Grundschule für Kinder der Klassen 1 - 4 ab. Für Grundschüler reicht die Abgabe in der Schule, eine gesonderte Abgabe für den Hort ist nicht notwendig.

 

 

Klassenfahrten (Stand 16.3.2020)

Bis zum Ende des Schuljahres fallen alle Klassenfahrten aus.

 

 

Weitere Informationen (Stand 16.3.2020)

 

Werte Eltern,

um die Infektionskette des Corona-Virus zu unterbrechen, wird die Schulpflicht für alle Schüler ausgesetzt. Jedoch wird es auch für unsere Schüler eine Notbetreuung geben. Diese findet diese Woche von der ersten bis zur vierten Stunde statt.

Die Notbetreuung kann grundsätzlich nur von Eltern für Kinder in Anspruch genommen werden, wenn sie in Berufen arbeiten, die zur Aufrechterhaltung der Infrastruktur unverzichtbar sind.
Um welche Berufsgruppen es sich handelt und wie der Nachweis der Notwendigkeit der Betreuungsbedürftigkeit aussehen wird, legt das Kultusministerium fest. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, werden Sie auf diesem Weg in Kenntnis gesetzt.

Weiterhin möchten wir Ihnen mitteilen, dass die Versorgung Ihrer Kinder mit Lernstoff über die jeweiligen Klassenleiter erfolgt.
Dafür werden am Mittwoch (18.3.) von 8 bis 12 Uhr im Eingangsbereich der Schule Aufgaben bereitliegen. Diese sollen dann bis Montag (23.3.) gelöst und mit Namen versehen wieder zurückgebracht werden.
Jeden weiteren Montag von 8 bis 12 Uhr werden für alle Klassen neue Wochenaufgaben bereitliegen.

Alle Elterngespräche und Elternabende sowie die Vorschule und alle GTAs fallen bis auf Weiteres aus!

Bitte denken Sie daran, das Mittagessen und die Milch abzubestellen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern montags bis freitags von 8 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 037209/2290 zur Verfügung.

Stand: 14.3.2020

Werte Eltern,

der Freistaat setzt ab Montag die Schulpflicht bis voraussichtlich nach den Osterferien aus. Dies gilt auch für unsere Grundschule. Das bedeutet, ab Montag findet kein Unterricht statt. Die Schule ist aber vorerst geöffnet.

Alle Kinder, für die kurzfristig keine Betreuung im elterlichen Umfeld gefunden werden kann, werden in der Schule betreut. Dies gilt auch für Kinder, die den Hort besuchen.

Dies ist jedoch eine Übergangslösung. Sie soll eine Schließung der Schule spätestens Anfang der darauffolgenden Woche vorbereiten und Ihnen, werte Eltern die Möglichkeit einräumen in der gebotenen Ruhe Betreuungsmöglichkeiten zu organisieren.

Informationen über die weitere Vorgehensweise erhalten Sie am Montag (frühestens ab 12 Uhr) durch den jeweiligen Klassenleiter.

Wichtig: Die Schüler sollen alle Arbeitsmittel (Bücher, Arbeitshefte, Schreibhefte) mit nach Hause nehmen.

 

Willkommen bei uns!

Unsere Schule ist eine zweizügige Grundschule mit Ganztagsangeboten, die sich jährlich den Gegebenheiten anpassen.

Die 164 Schüler und Schülerinnen werden von derzeit neun Lehrerinnen und einem Lehrer in modern eingerichteten Klassenzimmern unterrichtet.

Viele neue Lehr- und Arbeitsmittel ermöglichen einen modernen, dem Lehrplan entsprechenden Unterricht.

Seit dem Schuljahr 2009/2010 lernen bei uns einige Schüler mit Integrationshintergrund. Dies ist eine sehr positive Erfahrung für Schüler und Lehrer.

Unterrichtszeiten

1. Stunde:     7.55 Uhr  -  8.40 Uhr

2. Stunde:     8.45 Uhr  -  9.30 Uhr

3. Stunde:     9.45 Uhr - 10.30 Uhr

4. Stunde:   10.50 Uhr - 11.35 Uhr

5. Stunde:   11.45 Uhr - 12.30 Uhr

6. Stunde:   12.35 Uhr - 13.20 Uhr