Bus hält wieder planmäßig

Ab Montag, dem 19.4. fahren die Busse die planmäßigen Haltestellen in Dittersdorf wieder an.

 

Hygieneregeln ab dem 8.3.2021

- Unterricht im Klassenverband/ in festen Gruppen

- Mindestabstand von 1,5 m (außer für Schüler und LK im Klassenraum)

- keine körperlichen Kontakte

- kein Handschlag

- kein Zutritt für infizierte Personen

- kein Zutritt für Personen mit Symptomen (Husten, Fieber, Durchfall, Erbrechen)

- Schüler mit Symptomen brauchen zwei Tage Symptom-Freiheit

- unverzügliche Meldung von Symptomen beim Personal

- täglich bei Zutritt Hände waschen bzw. desinfizieren

- Husten- und Nies-Etikette einhalten

- MNS (Mund-Nasen-Schutz) für alle Schülerinnen und Schüler außerhalb des Klassenzimmers verpflichtend!

- MNS für Lehrkräfte außerhalb des Klassenzimmers Pflicht!

- Tücher und Schals sind nicht erlaubt!

- mehrmals täglich lüften

- angemessene Reinigung ausreichend

- Hinweisschilder anbringen

- MNS für andere Personen auf dem gesamten Gelände

- kein Zutritt für Eltern in die Schule

(MNB: Mund-Nasen-Bedeckung / MNS: Mund-Nasen-Schutz)

 

 

 

Informationen zum Schulbetrieb im Monat Januar/Februar

Aktuelle Informationen

 

Sehr geehrte Eltern,

in Kurzform informieren wir Sie über die neuen Regelungen und Veränderungen, die ab dem 02.11.2020 bis Ende November 2020 in der Grundschule Amtsberg gelten, basierend auf der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung vom 30. Oktober 2020.

 

Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

•        Grundsätzlich findet normaler Unterrichtsbetrieb mit möglichst wenigen Einschränkungen statt.

•        Alle Maßnahmen verfolgen das Ziel, Kontakte zu reduzieren und die Absicherung der Nachverfolgung.

•        Bleiben Sie achtsam und minimieren Sie mit uns mögliche Risiken.


Anweisungen/Festlegungen des Kultusministeriums

Mund-Nasen-Bedeckung (MNB)

•        Für Schülerinnen und Schüler besteht keine Pflicht zum Tragen einer MNB.

Kontakte:

•        Reduzieren Sie alle persönlichen Kontakte auf das absolut Notwendige.

•        Schulfremde Personen haben nur im Ausnahmefall Zutritt zum Schulgebäude.

•        Elternabende und -gespräche finden nicht statt (Ausweichen auf Telefon oder digitale Formate).

•        Es gibt keine Besuche außerschulischer Lernorte, keine schulischen Veranstaltungen und Wettbewerbe, keine Schulfahrten und Schülerpraktika, keine Projekttage, …

•        Die Konzentration liegt einzig und allein auf dem Unterricht.

GTA/AGs

•        Ganztagsangebote und AGs dürfen nur von Lehrern durchgeführt werden -> Frau Wagener – Brückenbau.

Hygiene:

•        Alle achten verstärkt auf die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln.

•        Regelmäßiges Händewaschen; Vermeidung Hand-Gesicht-Kontakt; Handhygiene auch im Sportunterricht!

•        Lüften der Unterrichtsräume ist verpflichtend -> alle 20 Minuten stoßlüften für 3 bis 5 Minuten 
         Denken Sie an entsprechende Kleidung für Ihre Kinder.

•        Geben Sie Ihrem Kind bei Schnupfen ausreichend Papiertaschentücher mit.

Unterrichtsorganisation:

•        Kein Schwimmen, dafür Sportunterricht -> Veränderungen im Stundenplan bitte beachten.

•        Bisher geltende Regeln für Musikunterricht bleiben bestehen.

•        Durch die Schulleitung wird die Arbeit mit LernSax vorbereitet (im Falle von Schulschließungen).

Weitere Informationen

www.coronavirus.sachsen.de/eltern-lehrkraefte-erzieher-schueler-4144.html

 

Liebe Eltern,

diese Maßnahmen gelten einheitlich für ganz Sachsen und dienen dem Schutz der Schüler und Lehrkräfte.

Gemeinsam können wir mit Achtsamkeit und Geduld dafür sorgen, dass vielleicht im Dezember wieder Normalität einzieht. Das vertrauensvolle Miteinander von Schule und Elternhaus ist unter den gegenwärtigen Bedingungen besonders wichtig.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich.

C. Pieschner
Schulleiterin

 

Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern

Unter dem folgenden Link finden Sie eine Empfehlung des Staatsministeriums für Kultus für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern.

Empfehlung für den Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen