Die Entwicklung unserer Schule - früher bis heute!

Jahreszahl

1575

1580

1617

um 1725

1858 /

1859

1897/98

1945

1947/48

1963

1973/75

1978/80

bis 1989

1992

seit 1997

Entwicklung

Die erste Nachricht über das heimatliches Schulwesen wurde gefunden.

Nachweislich fand das erstes Unterrichten der Knaben durch einen Küster in Lesen,

Schreiben und christlichem Gesang statt.

Petrus Lessingk wurde als erster Lehrer in Dittersdorf erwähnt.

Bau des ersten Schulgebäudes - Kirchschule

(dieses Gebäude ist heute nicht mehr vorhanden)

Die "Alte Schule" wurde mit zwei Schulzimmern erbaut (die heutige Verwaltung).

Dieses massive Schulhaus wurde vom Pfarrer eingeweiht.

Die 133 Knaben und 136 Mädchen wurden in 4 Klassen aufgeteilt und von 2 neu

eingestellten Lehrern unterrichtet.

Diese Schule erwies sich bald als zu klein.

Ein neues Schulhaus wurde erbaut - die "Neue Schule"

(heute befinden sich hier die Fachräume Kunst, Musik und Werken und die Aula).

Im Gleichen Jahr wurde die alte Kirchschule abgerissen.

Beide Schulgebäude wurden nun so ausgebaut, dass insgesamt 8 Schulzimmer

zur Verfügung standen.

Nach dem 2.Weltkrieg wurde der Unterricht in den Klassen 1-8 wieder aufgenommen.

Die bisherige Bezeichnung "Volksschule" wude durch Grundschule ersetzt.

Nun werden 14 Klassen hier unterrichtet. Durch die hohe Schülerzahl fand der Unterricht

vormittags und nachmittags statt, bis 18.00 Uhr.

Hier begann man in Dittersdorf mit dem Ausbau der 10-klassigen Schule.

Erneut wurde der Schulbau um ein drittes Gebäude erweitert.

Die Einweihung fand 1965 statt.

Wir verabschieden uns von unserem alten Toilettenhäuschen.

Schüler und Lehrer durften sich über neue Sanitäranlagen freuen.

Auch ein neuer Pausengang von der "Neuen Schule" zur "Alten Schule" entstand dabei.

Der letzte Zwischengang von der "Alten Schule" zum Neubau wird eingeweiht.

Unsere Schule war eine POS und trug den Namen Kurt-Franke.

Die Schule wurde in Grund- und Mittelschule geteilt.

Ab hier war unsere Schule nur noch eine Grundschule.

Am 28.08.1997 wurde die Grundschule Amtsberg offiziell eingeweiht.

Hier werden alle Grundschüler der Ortsteile Ditterdorf, Weißbach, Schlösschen und

Wilischthal unterrichtet.

Ein Miniaturmodell der alten Schule in der heutigen Schule!